1 - Verkehrsunfall in Nentershausen

Internistischer Notfall führte zu Unfall

Am Mittwochnachmittag, den 20. Januar kam es durch einen internistischen Notfall zu einem Unfall in
Nentershausen. Dank der alarmierten Rettungskräfte konnte ein älterer Herr reanimiert werden.

Nentershausen. Am heutigen Mittwoch, gegen 14.30 Uhr wollte ein älterer Mann von der Wiesenstraße Nentershausen auf die Landstraße 318 auffahren. Laut Zeugen hielt er vorschriftsmäßig an der vorfahrtsberechtigten Landstraße an. Plötzlich gab er Gas und fuhr auf der gegenüberliegenden Seite in die Böschung. Es gab keine Beteiligung von Dritten.

Da das Fahrzeug verriegelt war, wurde neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Nentershausen alarmiert. Durch Einschlagen der Seitenscheibe auf der Beifahrerseite konnten die Rettungskräfte das Fahrzeug öffnen und den Mann befreien. Er musste vom Notarzt reanimiert werden. Als Ursache für den Unfall werden gesundheitliche Gründe vermutet.
Die Landstraße musste für die Behandlung des Mannes und anschließender Bergung des Fahrzeuges für längere Zeit gesperrt werden. (woti)

Westerwald Kurier vom 20.01.2021

(Bilder von Westerwald-Kurier)